Berliner Dom-Freunde e.V.

aktuelle Nachrichten

Aktuell

 

Verleihung der Ehrenmitgliedschaft für Hagen Graf Lambsdorff

 

Anlässlich der Mitgliederversammlung am 27. April 2017 wurde das Gründungsmitglied und der erste Vorsitzende des Vereins Hagen Graf Lambsdorff auf Vorschlag und Beschluss des Vorstandes für seine Verdienste zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt.
Die Vorsitzende Dr. Carmen v. Schöning dankte Graf Lambsdorff sehr herzlich für seine Idee und Initiative im Jahr 2011, einen Verein von Dom-Freunden zu gründen und damit einen Kreis von Unterstützern für den Berliner Dom zu entwickeln. Sie hob besonders seine mühevolle Aufbauarbeit in den Anfangsjahren hervor, die zu einem funktionierenden Förderverein geführt habe. Sie selbst habe vor zwei Jahren ein „wohl bestelltes Haus" übernommen.
In Anerkennung seiner Verdienste überreichte die Vorsitzende Graf Lambsdorff eine eigens gefertigte Ehren-Nadel mit dem Emblem der Domkuppel und heftete sie ihm an das Revers. Graf Lambsdorff zeigte sich davon sehr berührt, dankte sehr herzlich für diese Auszeichnung und bemerkte, dass ihm die Gründung und Aufbau des Vereins eine Verpflichtung und zugleich auch Freude gewesen seien.
Anschließend überreichte Vorstandsmitglied Dr. Joachim v. Bockelberg Graf Lambsdorff einen farbenfrohen Blumenstrauß zur Weitergabe an seine Frau Ruth Gräfin Lambsdorff mit dem Dank dafür, dass sie ebenfalls eine Gründungsmitgliedschaft übernommen und ihren Mann in der Aufbauphase tatkräftig unterstützt hat.

 

01 EhrungHGL web

03 EhrungHGL web

06 EhrungHGL web

Fotos:

Henriette Olbrisch
Eventfotografie
Elisabethkirchstrasse 15
10115 Berlin-Mitte

 

 

 

Besichtigung der Schlossbaustelle

 

Am 27. Juni 2017 hatten die Mitglieder des Vereins der Domfreunde die besondere Gelegenheit, von ihrem Mitglied Dr. Fabian

Hegholz über die Baustelle des benachbarten und schon wieder aufgebauten, aber noch nicht fertiggestellten Stadtschlosses geführt

zu werden. Herr Dr. Hegholz arbeitet als Architekt im Berliner Büro von Franco Stella an der Rekonstruktionsplanung der

Barockfassaden des Berliner Schlosses mit der Integration erhaltener Fragmente. Er hat an der Technischen Universität zu Berlin

studiert und wurde dort über „Die Wohnung Friedrich Wilhelms IV. im Berliner Schloss" promoviert; seine Dissertation ist vom

Deutschen Kunstverlag publiziert worden und im Buchhandel erhältlich.

Zusammen mit dem Projektleiter „Gebäudehülle", Herrn Peter Westermann, führte Herr Dr. Hegholz unsere Gruppe mit 25

Teilnehmern durch das kolossale Gebäude mit seinen verschiedenen Bereichen und beschrieb äußerst interessant und anschaulich

alle baulichen und technischen Herausforderungen sowie deren Realisierung. Alle Teilnehmer zeigten sich enorm beeindruckt von der

gewaltigen Größe, der architektonischen Lösung durch Franco Stella, der technischen Perfektion der Bauausführung sowie den

vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten des künftigen „Humboldt-Forums". Schließlich konnten wir Domfreunde ein nicht mehr

eingerüstetes rekonstruiertes Fassadenteil bewundern und von hier aus zu „unserem" Dom hinüberschauen.

In einer anschließenden Fragerunde sprach die Vorsitzende Carmen v. Schöning den beiden hoch kompetenten Experten unseren

Dank für diese exzellente Führung aus und überreichte ihnen als Dankeschön je ein Glas nachbarschaftlichen „Dom-Honig".

 

 

Besichtigung Schlossbaustelle Foto (1024 x 768)

 

 

 

Links    Downloads    Impressum © Berliner Dom-Freunde e.V.